Erkenntnis / Thesen

  • Aus medienpädagogischer Sicht ist es nicht entscheidend, mit welchen Geräten die Lernenden arbeiten, sondern welche Inhalte für den Lernprozess bereitgestellt werden.
  • Lernmanagementsysteme unterstützen, begleiten und ergänzen den Präsenzunterricht. Die systemische Einbindung  in den Schul– und Unterrichtsentwicklungsprozess ist wesentliche Voraussetzung für den erfolgreichen Einsatz.
  • Solange es einen staatlichen Bildungsauftrag gibt, ist ein Lernmanagementsystem unverzichtbares Werkzeug  der Bildungsgangarbeit. Didaktische Jahrespläne werden direkt in pädagogischen „Geschäfts-“prozessen abgebildet.
    Qualitätsmanagement wird institutionalisiert.