Was man wissen sollte ...

  • Moodle unterstützt, ergänzt und  begleitet den Präsenzunterricht
  • Moodle ist keine Unterrichtsmethode
  • Moodle ist ortsunabhängig und zeitunabhängig (mobil)
  • Mit Moodle kann man guten, aber auch schlechten Unterricht machen
  • Moodle ist einfach zu bedienen; für Lehrer/innen wie für SuS
  • Moodle ist ein Instrument, den Unterricht zu strukturieren; Schüler wissen, was "dran" ist und was als nächstes durchgenommen wird.
  • Individuelle, dem Lernfortschritt angepasste Aufgabenstellung ist ohne Moodle kaum realisierbar
  • Moodle ermöglicht kooperatives und kollaboratives Lernen